hier gehts zum Casa 3 Leones bei www.leondoro.de

buchbar auch über booking.com

Der Pool mit Salzsystem (Salzwasserpool - nicht Meerwasserpool) – was ist das?

Natürliches Salz statt Chlor

Um Poolwasser aufzubereiten, benötigt man nicht unbedingt Chlor. Ein Pool mit einem Salzsystem erledigt diese Arbeit mit schlichtem Salz!

Normales Salz besteht aus zwei Elementen, Natrium und Chlorid. Nach der Installation des Chlorgenerators wird Salz (ca. 3Kg pro 1000 Liter Wasser) im Poolwasser aufgelöst. Das Schwimmbeckenwasser läuft dann durch eine elektrolytische Speicherzelle des Salzgenerators. Dabei wird das Salz in seine Elemente aufgespalten.

Das Chlorid aus dem Salz bewirkt die Zerstörung von Bakterien, Viren, Algen und anderen organischen Materialien.

Wenn die Arbeit erledigt ist, verbinden sich die beiden Elemente wieder und der Kreislauf bleibt geschlossen.

Der leichte Salzgehalt im Wasser ist wohltuend für die Haut – insbesondere für Menschen mit Chlorempfindlichkeiten.

Das wohltuende Bad in einem Salzpool ist mit keiner anderen Filtertechnik vergleichbar. Es ist nicht nur der Verzicht auf Chlor, der sich beim ersten Sprung ins Wasser bemerkbar macht. Es ist auch die umweltfreundliche Technik, die hautfreundliche Wirkung und die ungefährliche Handhabung. Der Salzgehalt ist auf ein Minimum reduziert und ist nicht vergleichbar mit Meerwasser, das eine wesentlich höhere Salzkonzentration hat!

 Die Vorteile für Ihren Badespaß:

    - kristallklares, seidiges Wasser

    - kein Einsatz von Chlor oder Brom

 Die Vorteile für die Gesundheit:

    - keine Hautreizungen

    - keine roten Augen

    - therapeutische Wirkung des Salzwassers

    - Naturprodukt Salz